Informationen zum Thema Regentonnen – hier sind Sie richtig!

Hier finden Sie Informationen zum Thema Regentonnen. Welche Arten und Bauweisen gibt es und was sind deren jeweiligen Vorteile:

Die grüne Regentonne kennen die meisten. Ihren Zweck, Wasser zu sammeln erfüllen sie ja schon, aber ehrlich gesagt, schön sind diese Dinger ja nicht wirklich.

Zum Glück haben einige Hersteller dies erkannt und bieten uns nun stilvolle, witzige oder natürlichen Formen nachempfundene Regentonnen an. In unserem Regentonnen-Shop finden Sie eine große Auswahl.

Man nennt sie Zierregenspeicher und es gibt sie in unterschiedlichen Designs – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Vom stilvoll nachempfundenen Holzfass in verschiedenen Größen, über Regentonnen, die wie Kürbisse aussehen, oder Felsen, Baumstämme, elegante glattwandige Behälter, Speicher im Rattandesign oder griechische Amphoren.

Der Vorteil ist, dass Ihre Freunde und Nachbarn und auch Sie selbst verschont bleiben von dreckigen und schlicht aussehenden „Kanistern“. Stattdessen erhalten Sie Regentonnen, die sich nahtlos in Ihren Garten einfügen und ihn somit optisch aufwerten.

Passionierten Gärtner möchte natürlich nur das Beste für ihre Pflanzen: Regenwasser! – Am besten relativ warmes Regenwasser, das besonders für Ansaaten geeignet ist.

Das ist der Grund, warum bei jedem Gartenprofi neben großen unterirdischen Regenwasserspeichern auch oberirdisch aufgestellte Regentonnen zu finden sind.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie noch mehr Informationen zum Thema Regentonnen benötigen. Wir helfen gerne weiter und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Chemiefass und alte Regentonne

Chemiefass und alte Regentonne

Kurz zusammengefasst!

Welche Arten von Regentonnen gibt es?

  • Das stilvoll nachempfundene Regenfass aus Holz
  • Die klassische Regentonne aus Kunststoff in allen möglichen Formen und Designs
  • Aus Metall gefertigte Regenwassertanks
  • Regenspeicher aus Stein oder in Rattandesign
  • Formschöne griechische Amphoren, meist aus Ton