Ihr Ratgeber für die
Regentonne zur Speicherung von Regenwasser.

Regentonne

Alle Infos in Bezug auf die Regentonne, Ihren Nutzen, Vorteile und Besonderheiten.

Hier erhalten Sie alle Infos in Bezug auf die Regentonne. Wir beantworten welchen Nutzen und Vorteile sie mit sich bringt. Außerdem erfahren Sie was für Besonderheiten es gibt. Ebenso lernen Sie woher sie stammt und auch was ihre heutige Bedeutung ist.

Wie wurde das Wasser vor der Regentonne gesammelt?

Das Sammeln von Regenwasser begann schon, als sich die ersten Menschen häuslich niederließen. Bereits in der Steinzeit wurden Zisternen aus den Felsen gehauen. Denn die gemauerten Zisternen wurden im mediterranen Bereich schon vor über 7000 Jahren angelegt. Die größte, in den Felsen gehauene Zisterne, der Welt befindet sich in Spanien. Dort ist sie am höchsten Punkt der Altstadt von Cáceres die Aljibe von Cácere. Die Versorgung, der Festungen in der Wüste am Jordantal, mit Wasser erfolgte durch Zisternen. Die Einspeisung erfolgte auf viele unterschiedliche Weisen. In einigen Fällen wurde ein Teil des Oberflächenabflusses nach dem intensiven Regen in Rinnen gefangen und in die Zisternen geführt. Auf dem Bild sehen Sie einen Vorläufer der Regentonne. Das ist ein traditioneller Speicher von Wasser im Iran.

Wie die Regentonne nach Deutschland kam.

Das Regenwasser zu sammeln war bis in die 50er Jahre in Deutschland völlig üblich. Vor allem außerhalb der Städte wurde das Regenwasser häufig noch genutzt. Da jedoch auch die Versorgung der Haushalte auf dem Land mit Trinkwasser zunehmend gut funktionierte, nahm die Bedeutung der Nutzung von Regenwasser ab. Doch dadurch stiegen die Gebühren für Wasser. Damit stieg auch wieder das Interesse Regenwasser zu nutzen. Außerdem rückte der Schutz der Umwelt immer mehr in den Fokus. Das gibt einen weiteren Anreiz Regenwasser nun zu nutzen. Denn das kostbare Trinkwasser nutzte man nur noch sehr ungern im Garten. So begann dann der Aufstieg der Regentonne. Auch Zisternen hielten Einzug in deutschen Gärten. Auf dem Bild sehen Sie einen modernen Speicher für Wasser, als Zisterne. Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte der Regentonne.

Die richtige Wahl der Regentonne.

Die Regentonne hat ebenso viele Namen wie es Modelle von ihr gibt. Im Zweck jedoch unterscheiden die vielen Modelle sich kaum. Dennoch gibt es viel zu beachten, wenn Sie sich eine Regentonne kaufen. Denn möglicherweise ist Ihnen nicht nur wichtig, dass die Tonne Wasser sammelt, sondern Sie haben höhere Ansprüche. Diese Ansprüche haben Sie zurecht. Die Wasserhähne einiger Tonnen können Ihnen z.B. die Entnahme von Wasser aus der Tonne erleichtern. Oder auch Regensammler mit Filter können Ihnen mühsame Reinigungen ersparen. Für jeden Geschmack gibt es die richtige Regentonne. Es ist egal ob Sie es gerne rustikal, modern oder mediterran haben wollen. Jede Ihrer Entscheidungen hat einen positiven Effekt auf die Umwelt und Ihren Garten.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Wahl!

Kontaktieren Sie uns unter der 07161 / 95 137 00.

Regentonne – traditioneller Wasserspeicher

Traditioneller Wasserspeicher im Iran – Vorläufer der Regentonne.

Regentonne – moderner Regenwassertank

Moderner Regenwassertank – Alternative zur Regentonne.

Das könnte für Sie auch noch wichtig sein.

Zisternen Allgemein.

Regenwassernutzung.

FAQ’s zum Thema Regentonne.:

Frage?

Antwort

Question?

Answer.

Zisternenfilter für Regenwassertank unterirdisch

Frage?

Antwort

Question?

Answer.